Dibils Gedicht
Dibils Gedicht

Aussprache:
arabisch:
persisch:
englisch:

Foto: Dibil in dem Film Statthalterschaft der Liebe (Wilayat-e-Aschq)

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Als Dibils Gedicht gilt das berühmteste Gedicht von Dibil ibn Ali al-Chuzai, das sogar Imam Ali Ridha (a.) zu Tränen gerührt hat.

Das vollständige Gedicht muss sehr lang gewesen sein, allerdings sind nur noch Teile erhalten. In der bekanntesten Überlieferung [hadith] dazu sagt Dibil selbst:

Ich rezitierte mein langes Gedicht an meinen Meister Ali ibn Musa ar-Ridha (a.) mit dessen Anfang:

Schulen von Versen von Rezitationen leer
Und das Haus der Offenbarung schrecklich leer

Als ich zu meinem Vers kam:

Der Aufgang eines Imam, der auf jeden Fall aufgehen wird
Und im Namen Allahs und seines Segens aufstehen wird
Unterscheiden zwischen allen Rechten und Unrechten er wird
Und Vergeltung für Wohltätigkeit und Bösartigkeit bewirken wird

fing Imam Ali Ridha (a.) an zu weinen, hob dann den Kopf an und sagte zu mir: "O Chuzai, der Heilige Geist hat in diesen beiden Versen auf deiner Zunge gesprochen. Weißt du, wer dieser Imam ist und wann er aufstehen wird?" Ich sagte: "Nein, mein Herr, außer dass ich von Ihnen gehört habe, dass ein Imam erscheinen wird, wenn die Erde voller Unterdrückung sein wird, und er die Erde vor Ungerechtigkeit reinigen und die Erde mit Gerechtigkeit füllen wir."

Er sagte: "O Dibil, der Imam nach mir ist mein Sohn, Muhammad; Nach Muhammad, seinem Sohn, Ali; Nach Ali, seinem Sohn Hasan; Und nach Hasan, seinem Sohn, al-Hudscha Al-Qa'im, der Ersehnte während seiner Verborgenheit, dem gehorcht wird in seiner Zeit seines Erscheinens. Selbst wenn nicht mehr als nur ein Tag für die Welt übrig bleiben würde, würde Allah diesen Tag so sehr verlängern, dass er die Welt mit Gerechtigkeit erobern und füllen wird, so wie es voll Unrecht ist.

Darüber, wann es geschehen könnte um dessen Zeit zu beschreiben, haben mir mein Vater durch seine Vorfahren durch den Befehlshaber der Gläubigen (a.) übermittelt, dass Allahs Gesandter (s.) gefragt wurde: "O Gesandter Allahs (S), wann wird der Qaim von deiner Nachkommen aufstehen?" Er sagte:" Sein Beispiel ist wie das Beispiel der Stunde:

"Sie befragen dich nach der Stunde, wann sie wohl eintreten werde. Sprich: "Das Wissen darum ist bei meinem Herrn. Keiner als Er kann sie (die Stunde) zu ihrer Zeit bekannt geben. Schwer lastet sie in den Himmeln und auf der Erde. Sie soll über euch nur plötzlich hereinbrechen." (Heiliger Qur'an 7:187)

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de